Wette.net » Sportwetten Tipps » Sportwetten Tipp Deutschland (w) – Elfenbeinküste (w) 07.06.2015

Sportwetten Tipp Deutschland (w) – Elfenbeinküste (w) 07.06.2015

Sichere dir einen exklusiven Wettbonus!
Wettanbieter
Bonus
Quoten
Gesamt
Bonus Details
Paypal
open
100%
100%
100%
50% bis zu 100€
yes
Die Vorteile von Bet at Home
  • Bundesweite Sportwetten Lizenz
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr guter Kundenservice
  • Sehr schnelle Auszahlungen
Bonus: 50% bis zu 100€
Bonus Code: FIRST

GermanyIn Kanada beginnt an diesem Wochenende die Fußball Weltmeisterschaft der Frauen. Gleich am ersten Tag wird auch die deutsche Nationalmannschaft ihr erstes Spiel bestreiten. Am Samstag, dem 07.06.2015 wird das Spiel Deutschland gegen die Elfenbeinküste angepfiffen, um 22:00 Uhr MEZ geht es im TD Place Stadium in Ottawa los. Da in der gleichen Stadt für beide Mannschaften das WM-Quartier aufgeschlagen wurde, müssen zunächst keine anstrengenden Reisen unternommen werden. Beide Mannschaften bilden mit Norwegen und Thailand die Vorrundengruppe B. Während die deutsche Mannschaft sich ohne große Probleme für die Weltmeisterschaft qualifizieren konnte, ist es für die Ivorerinnen nicht so einfach gewesen. Dennoch: Es ist für die Afrikanerinnen die erste WM Teilnahme, dementsprechend wurde die Reise schon im Vorfeld gefeiert.

Zahlen, Daten, Fakten: Die deutsche Nationalmannschaft im Porträt

Die Qualifikation lief für die deutschen Damen hervorragend. Von den insgesamt zehn absolvierten Spielen konnten alle gewonnen werden. Viel bemerkenswerter ist jedoch die Torausbeute: 64 Treffer bedeuten im Schnitt sechs Tore pro Spiel, ein sensationeller Erfolg. Kantersiege gegen Slowenien (13:0) und gegen Russland (9:0) markierten die bisherigen Höhepunkte der Mannschaft. Kein Wunder also, dass Deutschland nicht nur als Favorit in das Spiel am Samstag geht, sondern auch als einer der heißesten Anwärter auf den Titel gilt. Nach 2003 und 2007 wäre es bereits der dritte Titel, den die deutschen Frauen gewinnen würden. Zum Genießen hier die Zusammenfassung des Qualifikationsspiels gegen die Slowakei, dass 9:1 endete:

https://www.youtube.com/watch?v=zZFJ0zuOx4Q

Zahlen, Daten, Fakten: Die ivorische Nationalmannschaft im Porträt

Das Erreichen der Endrunde der Weltmeisterschaft in Kanada stellt für die Ivorerinnen bereits einen großartigen Erfolg dar. Zum ersten Mal konnten sich die Frauen von der Elfenbeinküste für diesen Wettbewerb qualifizieren. Als 67. der Weltrangliste ist die Mannschaft gleichzeitig die am schlechtesten jemals für eine Weltmeisterschaft qualifizierte Mannschaft. Der Underdog will alles, nur nicht sang- und klanglos untergehen. Die Frauen wollen sich vor allem gut verkaufen, selbst wenn unmittelbar nach der Vorrunde Schluss sein sollte. Der ivorische Staatspräsident zeigte sich von den sportlichen Leistungen des Nationalteams so begeistert, dass er aus der Staatskasse 110 Millionen CAF (etwa 170.000 Euro) für die WM-Mission zur Verfügung stellte. Seine Frau Dominique spendierte noch einmal 10 Millionen CAF aus der privaten Haushaltskasse. Die Trainerin Clémentine Touré, selbst 22-fache Nationalspielerin, muss mit international relativ unerfahrenen Spielern diese Aufgabe stemmen. Die älteste Spielerin, Kapitänin Marie-Dominique Thiamale, hat mit ihren 32 Jahren gerade mal 15 Länderspiele absolviert. Die Rekordspielerin Djelika Coulibali hat immerhin schon 33 Einsätze im Nationaltrikot hinter sich gebracht. Daneben gibt es noch einige wenige Legionarinnen im Kader. Tia Vino Ines N’Rehy und Jose Nahy spielten bereits 2013 gemeinsam beim serbischen Club Spartak Subotica. Nahy spielt seit dem vergangenen Jahr für das russische Topteam Zwezda Perm und schoss vier Tore im Champions League Spiel gegen Stjarnan Reykjavik. Auch N’Rehi gilt als äußerst torgefährlich: Mit 13 Toren in bislang 19 Länderspielen wird dies mehr als deutlich. Unterschätzen sollten die deutschen Damen die Elfenbeinküste also besser nicht.

Der Kader steht: Neid bestreitet die WM mit 18 Europameisterinnen

Silvia Neid hat vor kurzem den Kader bekannt gegeben, mit dem in Kanada um den dritten WM Titel gekämpft werden soll. „Wir haben in den vergangenen Wochen viele Eindrücke gesammelt und uns im Trainerteam intensiv ausgetauscht. Am Ende haben Nuancen den Ausschlag gegeben. Es war eine knappe Entscheidung“, so Neid im Trainingslager am Südufer des Zürichsees in der Schweiz. Dort konnten die Spielerinnen auf dem umstrittenen und verhassten Kunstrasen üben, der auch in Kanada in den Stadien zum Einsatz kommt. Für Verteidigerin Kathrin Hendrich, Mittelfeldspielerin Anna Blässe und Ersatzkeeperin Lisa Weiß ist der Flug nach Ottawa gestrichen worden, dafür bekommen Pauline Bremer von Turbine Potsdam und Lena Petermann vom SC Freiburg die Chance, sich zum ersten Mal in der A-Nationalmannschaft zu beweisen. „Lena hat sich in den vergangenen Monaten kontinuierlich weiterentwickelt und einen sehr guten Eindruck hinterlassen“, sagte Neid: „Pauline konnte ihr Leistungsvermögen bei der U20-WM unter Beweis stellen. Sie hatte zuletzt zwar etwas Verletzungspech, wir wissen aber, welches Potenzial in ihr steckt“. Insgesamt reisen 18 Spielerinnen mit nach Kanada, die bereits die Europameisterschaft 2013 in Schweden erfolgreich absolviert haben. Für Torhüterin Nadine Angerer wird diese Weltmeisterschaft das letzte große Turnier sein. Sie gab für die Zeit nach dem Turnier ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt.

Verletzungspech für Weltfußballerin des Jahres

Für Nadine Keßler war es sicherlich einer der bewegenden Momente in ihrem Leben. Das Bild, auf dem sie gemeinsam mit Christiano Ronaldo die Auszeichnung zur Weltfußballerin des Jahres entgegennahm, ging um die Welt. Doch leider geht das Leben manchmal gemeine Wege. In der abgelaufenen Saison konnte die Europameisterin von 2013 nur ein Ligaspiel für ihren Verein, dem VfL Wolfsburg absolvieren. Zwei Knieoperationen folgten. Der Verein steht nach wie vor hinter ihr, verlängerte sogar trotz der Verletzung ihren Vertrag bis 2016. Dabei ist noch nicht sicher, ob sie überhaupt wieder auf dem Platz stehen wird. Für den Fall, dass sie tatsächlich aufgeben müsste, hat sie bereits Wünsche geäußert: „Ich möchte gerne im Fußball bleiben, ich kann einfach nicht ganz ohne Fußball leben. Zudem ist mir der Kontakt mit Menschen sehr wichtig“. Klar ist wohl auch, dass Keßler die Weltmeisterschaft nur zuhause vor dem Fernseher sehen kann.

Deutschland wird das Auftaktspiel gewinnen

Natürlich geht die deutsche Mannschaft als Favorit in diese Partie gegen den WM-Neuling Elfenbeinküste. Doch unterschätzen dürfen die Deutschen die Afrikaner auf keinen Fall. Die Bundestrainerin betonte, dass nicht viel über die spielerischen Qualitäten und die Taktik der Ivorerinnen bekannt ist. Doch trotz aller Widrigkeiten: Wir tippen auf einen Sieg der deutschen Mannschaft. Dieser wird dabei sehr hoch ausfallen, sodass Handicap -3 durchaus machbar sein sollte.

Unser Wett Tipp für das Spiel Deutschland gegen Elfenbeinküste

Wettbewerb: Frauen Weltmeisterschaft

Runde: Gruppenphase Spiel 1

Datum: 07.06.2015

Uhrzeit: 22:00 Uhr deutsche Zeit

Stadion: TD Place Stadium

Unser Wettvorschlag: European Handicap Deutschland -3

Beste Wettquote: 1.33 bei BetVictor

Vorgeschlagener Wett-Einsatz: 7/10

Foto: flickr.com/Chris

Ähnliche Beiträge

    Sportwetten Tipp Mazedonien – Italien 09.10.2016

    In diesen Tagen findet in ganz Europa die WM Qualifikation statt. Rund um das Wochenende finden zwei Spieltage statt. Am Sonntag kommt es unter anderem zu der Partie Mazedonien gegen Italien. Für beide Mannschaften ist es das zweite Spiel an diesem Wochenende. Beide Mannschaften haben unterschiedliche Ambitionen in diesem Wettbewerb.…

    Sportwetten Tipp Wales – Georgien 09.10.2016

    Am Sonntag kommt es in der WM Qualifikationsgruppe D zu der Partie Wales gegen Georgien. Für Wales ist das Ziel ganz klar. Sie wollen zur Weltmeisterschaft nach Russland und das ist absolut machbar. Bei der Europameisterschaft waren sie die größte Überraschungen und sie zeigten starke Auftritte. Am Ende wurden sie…

    Sportwetten Tipp SG Wattenscheid 09 – Wuppertaler SV 08.10.2016

    In der Regionalliga West findet an diesem Wochenende der 12. Spieltag statt. Zu einem etwas überraschenden Topspiel kommt es in Wattenscheid. Hier empfängt die SG Wattenscheid 09 den Aufsteiger Wuppertaler SV. Beide Mannschaften sind richtig stark in die Saison gestartet und sie mischen vorne mit. Das war so nicht zu…