Wette.net » Sportwetten Tipps » Sportwetten Tipp FC Lahti – IF Elfsborg Boras am 02.07.2015

Sportwetten Tipp FC Lahti – IF Elfsborg Boras am 02.07.2015

Sichere dir einen exklusiven Wettbonus!
Wettanbieter
Bonus
Quoten
Gesamt
Bonus Details
Paypal
open
100%
100%
100%
50% bis zu 100€
yes
Die Vorteile von Bet at Home
  • Bundesweite Sportwetten Lizenz
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr guter Kundenservice
  • Sehr schnelle Auszahlungen
Bonus: 50% bis zu 100€
Bonus Code: FIRST

Europa League 1Am Donnerstag, dem 02.07.2015 erwartet uns ein skandinavisches Duell in der ersten Runde der Qualifikation für die UEFA Europa League. Denn um 18:00 Uhr beginnt im Lahden Stadion in Lahti die Partie zwischen dem FC Lahti aus Finnland und IF Elfsborg Boras aus Schweden. Die finnischen Gastgeber sind mit 16 Punkten aus bislang 15 Ligaspielen derzeit nur auf dem achten Rang der Veikkausliiga und konnten nicht an die Leistungen aus der Vorsaison anknüpfen. Ganz anders die Gäste aus Schweden: Nach 13 Spiele hat die Mannschaft bereits 27 Punkte eingesammelt und steht in der Allsvenskan auf dem zweiten Platz.

Zahlen, Daten, Fakten: Der bisherige Saisonverlauf für den FC Lahti

Für den FC Lahti läuft die derzeitige Saison nicht gut. Seit vier Spielen keinen Sieg mehr, im Durchschnitt gerade mal einen Punkt pro Spiel. Viel zu wenig, um sich Hoffnungen auf eine erneute Teilnahme an den Qualifikationsrunden für die Europa League zu machen. Auch im vergangenen Jahr wurde dieser Wettbewerb nur äußerst knapp erreicht. Die letzten fünf Spiele im Überblick:

  • FC Lahti – HIFK 2:0
  • FC Lahti – HJK Helsinki 0:0
  • VPS Vaasa – FC Lahti 2:0
  • FC Lahti – IFK Mariehamn 0:0
  • KuPS Kuopio – FC Lahti 1:0

Auch die andere Möglichkeit, in den Genuss eines internationalen Wettbewerbs zu kommen, der Gewinn des Suomen Cups, hat sich inzwischen erledigt. Denn der FC Lahti schied schon im April in der 6. Runde gegen KuPS aus. Doch eine, wenn auch unwahrscheinliche, Möglichkeit besteht noch immer: Hierfür müsste sich die Mannschaft für die Gruppenphase der Europa League qualifizieren und am Ende die Nachfolge des FC Sevilla als Titelträger antreten.

Zahlen, Daten, Fakten: Der bisherige Saisonverlauf für IF Elfsborg Boras

Elfsborg ist im vergangenen Jahr nicht über eine gute Platzierung in der Liga in die Qualifikationsrunde der Europa League gekommen, sondern durch den Gewinn des nationalen Pokals, dem Svenska Cupen 2014. In der jetzigen Saison will der schwedische Traditionsclub es aber auch ohne den Pokal schaffen, denn aus dem aktuellen Wettbewerb ist die Mannschaft bereits ausgeschieden. Mit diesem Ziel ging es zu Beginn der Saison gleich gut los und inzwischen hat sich das Team auf dem zweiten Tabellenplatz etabliert und konnte bereits mehrere Versuche der Konkurrenz abwehren, diesen Rang zu übernehmen. Die letzte Niederlage ist zwar noch nicht so lange her, doch ging es gegen den Tabellenführer und gegen die Mannschaft aus Göteborg hatte die Mannschaft aus Elfsborg noch nicht das richtige Rezept. Die Bilanz ist dennoch sehr positiv zu sehen. Zwei Spiele wurden bislang verloren, drei Spiele endeten mit einem Remis und acht Spiele konnten gewonnen werden. Die letzten fünf Spiele in der Übersicht:

  • Elfsborg – Helsingborg 2:1
  • Atvidaberg – Elfsborg 1:2
  • Elfsborg – Orebro 2:2
  • Göteborg – Elfsborg 1:0
  • Elfsborg – Gefle 5:1

Im vergangenen Jahr hatte die Mannschaft bereits die Chance, an der Europa League teilzunehmen. Das Team musste erst in der zweiten Runde der Qualifikation einsteigen und schaffte es bis kurz vor der Gruppenphase. Schließlich scheiterte Elfsborg an Rio Ave FC.

Lahti verliert als eigentlich bessere Mannschaft gegen Vaasa

EL UEFA 1Gegen VPS Vaasa endete vor drei Wochen ein Spiel, wie es ärgerlicher kaum sein kann. Vor allem in einer Situation, wie der des FC Lahti. Das Auswärtsspiel trug von Beginn an die Handschrift der Gäste, doch Vaasa verstand es, mit einer wesentlich besseren Chancenauswertung die drei Punkte im eigenen Stadion zu lassen. Los ging es in der 26. Minute, als Juho Mäkelä eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr für sich nutzte und das erste Tor für die Gastgeber erzielte. Lahti gab sich jedoch nicht auf, stürmste weiterhin gegen an und verbrachte die meiste Zeit in der Hälfte des Gegners. Doch trotz vieler sehenswerter Szenen und toller Chancen kam der Ausgleichstreffer nicht zustande. Stattdessen kamen die Gastgeber wieder mit einer Aktion ins Spiel. Mäkelä schaffte in der 89. Minute auch sein zweites Tor. So mussten die Gäste unverdient als Verlierer die Heimreise antreten. Im eigenen Stadion gegen IFK Mariehamn ging es ähnlich zu, nur die Defensive funktionierte bei Lahti etwas besser. Die Offensivabteilung des FC Lahti musste sich auch nach diesem Spiel viel Kritik anhören. Noch nicht einmal nach dem Verlust des Mariehamner Verteidigers Amos Akhalie, der in der 58. Minute nach einer Gelb-Roten Karte in die Katakomben musste, gelang ein Tor für die Gastgeber. Am Ende ging das Spiel mit einem torlosen Remis zu Ende. Im bis dato letzten Spiel musste der FC Lahti in der Savon Sanomat Arena gegen KuPS ran. Die Gäste wirkten sehr nervös, kein Wunder nach diesen beiden enttäuschenden Partien. Hier zeigte sich dann die Nervosität der Gäste, die in den vergangenen Spielen zwar spielerisch überzeugten, aber nichts Zählbares ablieferten. Die Gastgeber konnten in der 39. Minute das erste und einzige Tor des Abends erzielen. überwinden. Der Torschütze war Charlie Trafford nach einer Vorlage von Irakli Sirbiadze.

Souveräner Sieg von Elfsborg gegen Gefle

Der Druck auf Elfsborg wuchs nach einem Unentschieden gegen Orebro und einer Niederlage gegen Tabellenführer Göteborg bedenklich an. Ein Dreier musste wieder her, um den zweiten Tabellenplatz erfolgreich verteidigen zu können. Die Chance kam dann beim Heimspiel gegen den Gefle IF. Anders Svensson machte für Viktor Claesson die Vorarbeit, der in der 20 Minute für die Gastgeber das 1:0 erzielen konnte. Doch noch vor der Pause gelang den Gästen der Ausgleich. Ilir Belisha konnte in der 43. Minute das 1:1 erzielen. Gleich nach dem Wiederanpfiff konnte Arber Zeneli die erneute Führung für die Gastgeber erzielen, im Anschluss konnte der erste Torschütze Viktor Claesson die Vorarbeit für die nächsten beiden Tore durch Viktor Prodell (61., 67.) machen. Das letzte Tor des Abends zum 5:1 Endstand kam von Simon Hedlund, der in der 81. Minute den Schlusspunkt setzte.

Die Finnen präsentieren sich zu schwach

Die Finnen sind in der Europa League nicht mehr als ein krasser Außenseiter und Underdog. Der FC Lahti steckt darüber hinaus auch in der eigenen Liga in einem schlimmen Formtief. Der schwedische Gegner wirkt da als sehr schweres Gegengewischt. Wir tippen daher auf den Sieg des IF Elfsborg Boras.

Unser Wett Tipp für das Spiel FC Lahti gegen IF Elfsborg Boras

Wettbewerb: UEFA Europa League Qualifikation

Spieltag: 1

Datum: 02.07.2015

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Stadion: Lahden Stadion

Unser Wettvorschlag: Sieg IF Elfsborg Boras

Beste Wettquote: 1,90 bei Interwetten

Vorgeschlagener Wett-Einsatz: 5/10

Foto: shutterstock/Bildnummer: 158867258-Urheberrecht: Ververidis Vasilis & Bildnummer: 139184711-Urheberrecht: Iurii Osadchi

Ähnliche Beiträge

    Sportwetten Tipp Mazedonien – Italien 09.10.2016

    In diesen Tagen findet in ganz Europa die WM Qualifikation statt. Rund um das Wochenende finden zwei Spieltage statt. Am Sonntag kommt es unter anderem zu der Partie Mazedonien gegen Italien. Für beide Mannschaften ist es das zweite Spiel an diesem Wochenende. Beide Mannschaften haben unterschiedliche Ambitionen in diesem Wettbewerb.…

    Sportwetten Tipp Wales – Georgien 09.10.2016

    Am Sonntag kommt es in der WM Qualifikationsgruppe D zu der Partie Wales gegen Georgien. Für Wales ist das Ziel ganz klar. Sie wollen zur Weltmeisterschaft nach Russland und das ist absolut machbar. Bei der Europameisterschaft waren sie die größte Überraschungen und sie zeigten starke Auftritte. Am Ende wurden sie…

    Sportwetten Tipp SG Wattenscheid 09 – Wuppertaler SV 08.10.2016

    In der Regionalliga West findet an diesem Wochenende der 12. Spieltag statt. Zu einem etwas überraschenden Topspiel kommt es in Wattenscheid. Hier empfängt die SG Wattenscheid 09 den Aufsteiger Wuppertaler SV. Beide Mannschaften sind richtig stark in die Saison gestartet und sie mischen vorne mit. Das war so nicht zu…