Wette.net » Sportwetten Tipps » Sportwetten Tipp Fylkir Reykjavík – Víkingur Reykjavík am 26.06.2015

Sportwetten Tipp Fylkir Reykjavík – Víkingur Reykjavík am 26.06.2015

Sichere dir einen exklusiven Wettbonus!
Wettanbieter
Bonus
Quoten
Gesamt
Bonus Details
Paypal
open
100%
100%
100%
50% bis zu 100€
yes
Die Vorteile von Bet at Home
  • Bundesweite Sportwetten Lizenz
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr guter Kundenservice
  • Sehr schnelle Auszahlungen
Bonus: 50% bis zu 100€
Bonus Code: FIRST

Am Freitag, dem 26.06.2015, kommt es im Rahmen des zehnten Spieltages der Pepsideild, der höchsten isländischen Fußballliga, zum Spiel zwischen Fylkir Reykjavík und dem Lokalrivalen Víkingur Reykjavík. Die Partie wird in der Arena Fylkisvöllur ausgetragen und beginnt um 21:15 Uhr. Mit zehn Punkten befinden sich die Gastgeber auf dem siebten Tabellenplatz. Die Gäste sind mit einem Zähler weniger genau einen Platz darunter. Beide Mannschaften werden alles dransetzen, die Nähe des Tabellenkellers zu verlassen und zum Angriff auf die obere Hälfte der Tabelle überzugehen.

Zahlen, Daten, Fakten: Der Saisonverlauf für Fylkir Reykjavík

Island FussballZwei Spiele konnte Fylkir in dieser Saison erst gewinnen. Drei Spiele gingen verloren, vier Partien endeten mit einem Unentschieden. Das ist nur rund ein Punkt pro Spiel, viel zu wenig um ernsthaft in das Geschehen an der Tabellenspitze eingreifen zu können. Mit einer Tordifferenz von 10:12 ist ebenfalls bewiesen, dass die Mannschaft nicht zu den Favoriten zählt. Besonders auffällig ist, dass es der Mannschaft im eigenen Stadion seit drei Spielen nicht mehr gelungen ist, einen Punkt mitzunehmen. Alle bisher erlittenen Niederlagen fanden in den eigenen vier Wänden statt. Die letzten vier Spiele im Überblick:

  • Fylkir – Valur 0:3
  • IA Akranes – Fylkir 0:0
  • Fylkir – Stjarnan 0:2
  • Leiknir – Fylkir 1:1

Der letzte Sieg ist schon vier Spieltage her, auch die Heimschwäche ist in dieser Übersicht deutlich zu sehen.

Zahlen, Daten, Fakten: Der Saisonverlauf für Víkingur Reykjavík

Für die Mannschaft begann die neue Saison nicht übel. Das erste Spiel gegen Keflavík konnte mit 3:1 gewonnen werden, danach begann der Stern für Víkingur allerdings zu sinken. Die nächsten drei Spiele endeten Unentschieden, danach folgten vier Niederlagen. Die Mannschaft befand sich in einer schweren Krise, die dringend notwendigen Punkte gegen den drohenden Abstieg ließen auf sich warten. Am vergangenen Montag dann erst einmal Aufatmen: Das Heimspiel gegen Fjölnir konnte das Team glücklich mit 3:1 gewinnen. Die letzten vier Spiele im Überblick:

  • IBV Vestmannaeyjar – Víkingur 2:0
  • Víkingur – FH Hafnarfjordur 0:1
  • Breidablik – Víkingur 4:1
  • Víkingur – Fölnir 2:0

Vier der neun absolvierten Spiele gingen somit verloren, zwei Spiele nur wurden gewonnen. Darüber hinaus endeten drei Spiele mit einem Unentschieden, die Tordifferenz ist mit 13:16 Toren negativ.

Fylkir mit Heimschwäche

Für Fylkir gingen die vergangenen drei Heimspiele verloren. Das zeigt in welch schlechter Verfassung die Mannschaft sich befindet. Für das kommende Spiel gegen Víkingur ist das kein gutes Omen. Den Beginn der Serie markiert die Niederlage gegen KR Reykjavík. Søren Frederiksen brachte die Gäste bereits in der 6. Minute mit seinem Tor in Führung. Doch die Gastgeber kämpften sich in der 22. Minute durch den Ausgleichstreffer von Albert Brynjar zurück. Lange konnte sich die Mannschaft aber nicht über das Unentschieden freuen, denn die Gäste konnten in der 35. Minute durch ein Tor von Skúli Jón Fridgeirsson erneut in Führung gehen. Dieser Spielstand hatte auch lange nach der Pause noch Bestand, bis kurz vor Schluss Thorsteinn Már Ragnarsson für die endgültige Entscheidung sorgte und das Tor zum 1:3 Endstand für KR Reykjavík erzielte. Schlimmer wurde die Niederlage gegen Valur Reykjavík. Die Gäste gingen kurz vor der Pause mit 0:1 in Führung, der Däne Patrick Pedersen nutzte seine Chance. Nach dem Wiederanpfiff konnten die Gäste weiter das Spiel bestimmen. Kristinn Ingi Halldórsson konnte in der 52. Minute zum 0:2 erhöhen und sechs Minuten später erzielte Sigurdur Egill Lárusson das entscheidende Tor zum 3:0 Endstand. Bei diesem Spiel gelang den Hausherren kein eigener Treffer. Genau wie im nächsten Heimspiel gegen Stjarnan Gardabaer. Jón Arnar Barddal brachte die Gäste mit seinem Tor in der 42. Minute mit 0:1 in Führung. In der zweiten Halbzeit markierte Halldór Orri Björnsson den Schlusspunkt mit seinem Treffer in der 72. Minute um 0:2.

Víkingur durchbricht die Niederlagenserie

Víkingur gelang am vergangenen Montag gegen den Tabellendritten Fjölnir ein wichtiger Befreiungsschlag. Vor heimischem Publikum gelang ein 2:0 Erfolg gegen den favorisierten Lokalrivalen. Die Leistung der Mannschaft war zwar alles andere als überragend, doch am Ende reichte es zum Erfolg. Wie das von statten ging, interessiert im Nachhinein kaum jemanden. Das erste Tor für die Gastgeber erzielte der Däne Rolf Toft in der 39. Minute. Zu diesem Zeitpunkt herrschte im Stadion bereits eine sehr gute Stimmung. Vollends euphorisch wurden die Fans dann nach dem zweiten Treffer, den David Örn Atlason in der 55. Minute erzielen konnte. Für die Gäste war diese Niederlage sehr ärgerlich, denn mit einem Sieg hätte Fjölnir den zweiten Platz in der Tabelle erobern können, so blieb nur der Abstieg auf den vierten Rang. Dieser Sieg kann allerdings die vorhergegangenen enttäuschenden Niederlagen der Mannschaft nicht wettmachen. Als Beispiel kann hier das Auswärtsspiel gegen Breidablik Kopavogur angeführt werden. Die Gastgeber setzten sich früh ab und Kristinn Jónsson erzielte in der 5. Minute das erste Tor. In der 26. Minute machte er seinen Doppelpack perfekt, es stand 0:2. Nach der Pause raffte sich die Mannschaft von Víkingur noch einmal auf und Rolf Toft gelang in der 50. Minute der Anschlusstreffer. Für klare Verhältnisse sorgten dann die Tore von Höskuldur Gunnlaugsson (57.) und Ellert Hreinsson (86.). Das Spiel endete schließlich mit einer herben 1:4 Niederlage für Víkingur.

Nutzt Víkingur die Heimschwäche des Gegners aus?

Die Gastgeber zeigten in den letzten Heimspielen keine überzeugende Leistung, alle drei Spiele gingen verloren. Diese Heimschwäche von Fylkir wird am Ende entscheidend sein, denn Víkingur hat zuletzt gegen Fjölnir eine solide und vor allem kämpferische Leistung zeigen können. Knüpft die Mannschaft an dieser Leistung an, so ist ein Auswärtssieg durchaus im Bereich des Möglichen. Wir bleiben aber vorsichtig und schließen auch ein Unentschieden nicht aus. Wir tippen daher auf einen Sieg der Gastmannschaft oder auf ein Unentschieden.

Unser Wett Tipp für das Spiel Fylkir Reykjavík gegen Víkungur Reykjavík

Wettbewerb: Pepsideild

Spieltag: 10

Datum: 26.06.2015

Uhrzeit: 21:15 Uhr

Stadion: Fylkisvöllur

Unser Wettvorschlag: Double Chance X/2

Beste Wettquote: 1.85 bei mybet

Vorgeschlagener Wett-Einsatz: 6/10

Foto: shutterstock/Bildnummer: 194750801-Urheberrecht: Barbra Ford

Ähnliche Beiträge

    Sportwetten Tipp Mazedonien – Italien 09.10.2016

    In diesen Tagen findet in ganz Europa die WM Qualifikation statt. Rund um das Wochenende finden zwei Spieltage statt. Am Sonntag kommt es unter anderem zu der Partie Mazedonien gegen Italien. Für beide Mannschaften ist es das zweite Spiel an diesem Wochenende. Beide Mannschaften haben unterschiedliche Ambitionen in diesem Wettbewerb.…

    Sportwetten Tipp Wales – Georgien 09.10.2016

    Am Sonntag kommt es in der WM Qualifikationsgruppe D zu der Partie Wales gegen Georgien. Für Wales ist das Ziel ganz klar. Sie wollen zur Weltmeisterschaft nach Russland und das ist absolut machbar. Bei der Europameisterschaft waren sie die größte Überraschungen und sie zeigten starke Auftritte. Am Ende wurden sie…

    Sportwetten Tipp SG Wattenscheid 09 – Wuppertaler SV 08.10.2016

    In der Regionalliga West findet an diesem Wochenende der 12. Spieltag statt. Zu einem etwas überraschenden Topspiel kommt es in Wattenscheid. Hier empfängt die SG Wattenscheid 09 den Aufsteiger Wuppertaler SV. Beide Mannschaften sind richtig stark in die Saison gestartet und sie mischen vorne mit. Das war so nicht zu…