Wette.net » Sportwetten Tipps » Sportwetten Tipp Republik Irland – Schottland 13.06.2015

Sportwetten Tipp Republik Irland – Schottland 13.06.2015

Sichere dir einen exklusiven Wettbonus!
Wettanbieter
Bonus
Quoten
Gesamt
Bonus Details
Paypal
open
100%
100%
100%
50% bis zu 100€
yes
Die Vorteile von Bet at Home
  • Bundesweite Sportwetten Lizenz
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr guter Kundenservice
  • Sehr schnelle Auszahlungen
Bonus: 50% bis zu 100€
Bonus Code: FIRST

Österreich gegen IrlandAuch zwischen Irland und Schottland kommt es am Samstag, den 13.06.2015 im Rahmen der EM-Qualifikation zum Duell. Hierbei handelt es sich um den 6. Spieltag der Gruppe D. Ab 18:00 Uhr wird der Ball im Aviva Stadium in Dublin rollen und die Fans dürfen sich auf eine spannende Partie zwischen dem Gruppenvierten und dem Gruppendritten freuen. Irland belegt derzeit Platz 4 der Gruppe D mit 8 Zählern und kämpft um eine Teilnahme an der Europameisterschaft in Frankreich. Mit 2 Punkten Rückstand zu Schottland auf Platz 3 und Deutschland auf Platz 2 fehlen der irischen Nationalmannschaft noch wenigstens 3 Punkte, um sich einen Teilnahmeplatz zu sichern. Um dieses Ziel noch zu erreichen, muss Irland noch deutlich an Leistung zulegen. Schottland ist zur Zeit auf dem 3. Gruppenplatz mit 10 Zählern zu finden, punktgleich mit Deutschland auf Platz 2. Bei gleichbleibenden Leistungen müssen die Schotten eine Teilnahme an der EM zunächst in der Relegation bestätigen. Um sich noch einen direkten Teilnahmeplatz zu sichern, müsste die schottische Nationalelf wenigstens 2 Punkte generieren. Beide Teams benötigen also dringend einen vollen 3er aus einem Sieg, was natürlich noch ein wenig mehr Brisanz in die Partie am Samstag bringt.

Irland kämpft um eine Teilnahme an der EM

Nachdem in der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine in 2012 bereits in den Vorrunden Schluss war, haben sich die Iren für die kommende EM in Frankreich viel vorgenommen. Dies setzt natürlich zunächst einmal eine Qualifikation voraus. Mit 8 Zählern belegt die irische Nationalmannschaft derzeit Platz 4 der Tabelle. Bei gleichbleibenden Leistungen hätte es nicht für eine Teilnahme an der Europameisterschaft gereicht, so dass ein Sieg und die daraus resultierenden 3 Punkte dringend benötigt werden. Im Rahmen der EM-Qualifikation trafen die Schützlinge von Trainer Martin O`Neill zuletzt auf Polen, diese Partie endete lediglich mit einem 1:1.

Obwohl Irland das Spiel dominierte und äußersten Druck auf die Polen ausübten, gelang es der polnischen Nationalelf, einen Fehler der Iren zu ihren Gunsten auszunutzen und gingen in der 26. Spielminute durch einen Treffer von Pszko in Führung. Nach der Halbzeitpause zeigten die Iren viel Kampfgeist und konnten tatsächlich in der Nachspielzeit durch Long den Ausgleichstreffer erzielen. So gelang es der irischen Nationalmannschaft doch noch, wenigstens einen Punkt zu erzielen.

Irland – Form und Bilanzen

Für die Partie am Samstag gegen Schottland wird Trainer Martin O`Neil weder auf verletzte noch auf gesperrte Spieler Rücksicht nehmen können und kann aus einem vollen Kader schöpfen. Der Blick auf die Bilanzen wirft jedoch die Frage auf, ob es für einen Sieg ausreichend sein wird, die A-Mannschaft auflaufen zu lassen oder ob es eventuell noch andere Baustellen beim irischen Team gibt. Nach 5 absolvierten Qualifikationsspielen sieht die Bilanz nicht sehr vielversprechend aus. Zweimal konnten die Iren einen Sieg erzielen, zweimal trennten sie sich mit einem Unentschieden von den Gegnern und gegen Schottland mussten sie sich mit einem 1:0 geschlagen geben. Die Bilanz der letzten 5 absolvierten Heimspiele jedoch spiegelt vor allem den Kampfgeist der irischen Nationalelf wider. So reichte es gegen Polen und England zwar nur für ein Unentschieden, allerdings konnte sich die O`Neill-Elf gegen

  • Oman
  • Gibraltar

USA

klar durchsetzen.

Schottland qualifizierte sich zuletzt 1996 für eine EM

Die schottische Nationalelf konnte sich zuletzt 1996 für die EM in England qualifizieren, wo sie jedoch bereits in den Vorrunden scheiterte und vorzeitig ausscheiden möchte. Für die EM in Frankreich haben sich die Schotten viel vorgenommen. Hierzu gehört natürlich in erster Linie einmal die Qualifikation, allerdings sieht es dieses Mal nicht so schlecht aus für das schottische Nationalteam. Derzeit belegen sie punktgleich mit Deutschland mit 10 Zählern Platz 3 der Gruppe D. Bei gleichbleibenden Leistungen hätten sich die Schützlinge von Trainer Gordon Strachan die Chance auf eine Qualifikation über die Relegation erkämpft. Um sich noch eine direkte Teilnahme zu sichern, muss am Samstag ein voller 3er aus einem Sieg gegen Irland her. Im Rahmen der EM-Qualifikation trafen die schottischen Kicker zuletzt auf Gibraltar, die sie mit 6:1 vom Platz fegten.

Gibraltar zeigte sich zunächst zwar noch kämpferisch, hatten jedoch spielerisch nicht viel entgegen zu setzen und war letztlich wieder nicht in der Lage, wenigstens einen Punkt zu ergattern.

Schottland – Form und Bilanzen

Gordon StrachanBis auf den Torwart David Marshall, der wegen einer Rotsperre am Samstag nicht auflaufen kann, muss Trainer Gordon Strachan keine großen Umstellungen im Team vornehmen. Die Bilanz der letzten 5 auswärtig absolvierten Partien zeigt deutlich auf, dass es auf fremdem Boden häufiger zu Problemen kommt. Zweimal trennten sie sich mit einem Unentschieden von den Gästen, zweimal konnten sie die Fans mit einem Sieg verzaubern und einmal kassierten sie eine Pleite. Die EM-Qualifikationsspiele zeigen ebenfalls auf, dass es den Schotten noch an Konstanz fehlt. So konnte sich die Strachan-Elf gegen

  • Gibraltar
  • Irland
  • Georgien

zwar durchsetzen, gegen Polen reichte es jedoch nur zu einem 2:2 Unentschieden und gegen Deutschland mussten sich die Schotten mit einem 2:1 geschlagen geben.

Schottland in der Favoritenrolle

Am Samstag stehen sich mit Irland und Schottland zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber. Dass Schottland hier als Favorit aufläuft, liegt wohl eher an den etwas besseren Bilanzen und den konstanteren Leistungen. Irland hat in der Vergangenheit immer wieder enormen Kampfgeist entwickelt, weshalb es auch durchaus möglich ist, dass sich beide Teams mit einem Unentschieden voneinander trennen. Deswegen macht die Double Chance X/2 durchaus Sinn.

Unser Wett Tipp für das Spiel Irland gegen Schottland

Wettbewerb: Qualifikation Europameisterschaft

Spieltag: 6. Spieltag

Datum: 13.06.2015

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Stadion: Aviva Stadium in Dublin

Unser Wettvorschlag: Double Chance X/2

Beste Wettquote: 1.60 bei Tipico

Vorgeschlagener Wett-Einsatz: 6/10

Fotos: Shutterstock/Bildnummer: 215489956 – Urheberrecht: Herbert Kratky & Bildnummer: 262554878 – Urheberrecht: mgilert

Ähnliche Beiträge

    Sportwetten Tipp Mazedonien – Italien 09.10.2016

    In diesen Tagen findet in ganz Europa die WM Qualifikation statt. Rund um das Wochenende finden zwei Spieltage statt. Am Sonntag kommt es unter anderem zu der Partie Mazedonien gegen Italien. Für beide Mannschaften ist es das zweite Spiel an diesem Wochenende. Beide Mannschaften haben unterschiedliche Ambitionen in diesem Wettbewerb.…

    Sportwetten Tipp Wales – Georgien 09.10.2016

    Am Sonntag kommt es in der WM Qualifikationsgruppe D zu der Partie Wales gegen Georgien. Für Wales ist das Ziel ganz klar. Sie wollen zur Weltmeisterschaft nach Russland und das ist absolut machbar. Bei der Europameisterschaft waren sie die größte Überraschungen und sie zeigten starke Auftritte. Am Ende wurden sie…

    Sportwetten Tipp SG Wattenscheid 09 – Wuppertaler SV 08.10.2016

    In der Regionalliga West findet an diesem Wochenende der 12. Spieltag statt. Zu einem etwas überraschenden Topspiel kommt es in Wattenscheid. Hier empfängt die SG Wattenscheid 09 den Aufsteiger Wuppertaler SV. Beide Mannschaften sind richtig stark in die Saison gestartet und sie mischen vorne mit. Das war so nicht zu…