Wette.net » Sportwetten Tipps » Wett Tipp Fußball Chemnitzer FC – Dynamo Dresden 20.02.2016

Wett Tipp Fußball Chemnitzer FC – Dynamo Dresden 20.02.2016

Am 26. Spieltag der dritten Liga steht das Sachsen-Derby zwischen dem Chemnitzer FC und Dynamo Dresden auf dem Programm. Spitzenreiter Dresden will den nächsten Schritt Richtung Aufstieg machen. Für Chemnitz geht es darum, den Vorsprung auf die Abstiegsplätze zu wahren. Gespielt wird am Samstag, 20. Februar, im Stadion an der Gellertstraße. Anpfiff der Begegnung, die mehr als 10.000 Zuschauer ins Stadion lockt, ist um 15:00 Uhr. In folgendem Artikel finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Spiel sowie unsere Einschätzung.
Auf dieses Spiel mit einem 150€ Bonus Wetten!
Wettanbieter
Bonus
Quoten
Gesamt
Bonus Details
Paypal
open
100%
100%
100%
50% bis zu 100€
yes
Die Vorteile von Bet at Home
  • Bundesweite Sportwetten Lizenz
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr guter Kundenservice
  • Sehr schnelle Auszahlungen
Bonus: 50% bis zu 100€
Bonus Code: FIRST

Gelingt Chemnitz die Wende ausgerechnet im Derby?

Der Chemnitzer FC ist im neuen Jahr weiter sieglos. Im dritten Spiel der Restrückrunde mussten sich die Himmelblauen mit einem 1:1 gegen den SV Wehen Wiesbaden zufriedengeben und warten damit seit fünf Partien auf einen Dreier. Den 0:1-Pausenrückstand glich Tim Danneberg neun Minuten nach Wiederanpfiff aus und sicherte seiner Mannschaft so zumindest noch einen Punkt. Chemnitz steht mit 29 Zählern auf Rang 13 und hat jetzt nur noch ein Drei-Punkte-Polster auf die Abstiegszone, das ist kein Ruhekissen. Nach nur einem Sieg aus den letzten sieben Spielen ist der CFC endgültig im Abstiegskampf angekommen. Diese Situation sollten die Spieler schnell annehmen. Am Samstag steigt das Sachsen-Derby gegen Dynamo Dresden. Die Vorfreude auf diese Partie ist im Training deutlich zu spüren. Die CFC-Profis geben Vollgas und tun alles, um sich für die Startelf zu empfehlen. Denn was gibt es Schöneres, als ein Sachsen-Derby vor ausverkauftem Haus. Die jüngste Bilanz gegen Dynamo Dresden verheißt allerdings wenig Gutes: Chemnitz verlor fünf der vergangenen sechs Derbys. Auch im Hinspiel musste sich die Elf von Trainer Karsten Heine mit 0:1 geschlagen geben. Für diese Niederlage wollen sich die Himmelblauen revanchieren und gleichzeitig wichtige Punkte für den Klassenerhalt sammeln. Mit Daniel Frahn, Marc Hensel, Tom Scheffel und Kevin Conrad fallen vier wichtige Leistungsträger aus. Nicht die besten Voraussetzungen um den Abwärtstrend zu stoppen.

Chemnitz - Chemnitzer FC - Quelle: Shutterstock.com

Beendet Dresden Auswärts-Durststrecke?

Dynamo Dresden ist mit einer Niederlage in die Restrückrunde der dritten Liga gestartet. Die Sachsen kassierten in Erfurt eine bittere 2:3-Pleite. Die Elbestädter haben diese Niederlage aber gut verkraftet und holten aus den folgenden drei Spielen sieben Zähler. Erst am vergangenen Sonntag festigte Dynamo mit einem 2:1-Sieg gegen Werder Bremen II die Tabellenführung. Dabei drehte Dresden einen 0:1-Rückstand durch die Tore von Marco Hartmann (29.) und Stefan Kutschke (54.) noch in einen 2:1-Erfolg. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz drei beträgt jetzt zwölf Punkte. Das große Ziel, der Aufstieg in die 2. Bundesliga, rückt damit immer näher. Am Samstag geht es mit der Partie gegen den Chemnitzer FC weiter. Das Sachsen-Derby ist in der dritten Liga das Highlight des 26. Spieltages. Die SGD will ihre Auswärtsmisere beenden. Dresden wartet in der Fremde seit sechs Auftritten vergeblich auf einen Sieg. Der Status als beste Auswärtsmannschaft bröckelt. Das ist Jammern auf hohem Niveau, denn die Auswärtsbilanz der Sachsen kann sich immer noch sehen lassen: fünf Siege, sieben Unentschieden und eine Niederlage. Trainer Uwe Neuhaus ist zuversichtlich, dass es bereits am Samstag mit dem sechsten Auswärtssieg klappt. Die 53 Punkte nach 25 Spieltagen sorgen schon für genug Selbstvertrauen. Hinzu kommt, dass Pascal Testroet, der zweitbeste Torschütze der Dresdner (11 Treffer), eventuell zurückkehren wird. Mit ihm wäre die Mannschaft noch stärker. Sicher fehlen werden Andreas Lambertz, Niklas Hauptmann und Nils Teixeira.

H2H Statistiken Chemnitzer FC – Dynamo Dresden:

  • 06.09.2015 Dynamo Dresden – Chemnitzer FC 1:0
  • 04.04.2015 Chemnitzer FC – Dynamo Dresden 2:0
  • 27.09.2014 Dynamo Dresden – Chemnitzer FC 1:0
  • 20.08.2012 Chemnitzer FC – Dynamo Dresden 0:3
  • 10.04.2004 Chemnitzer FC – Dynamo Dresden 0:1

Chemnitzer Abstiegssorgen werden größer

Chemnitz steckt in einer Krise, wartet seit fünf Spielen auf einen Sieg. Zudem fehlen in dieser schwierigen Phase wichtige Spieler. Ganz anders bei Dynamo Dresden: Die Schwarz-Gelben sind souveräner Tabellenführer und gehen nach dem Sieg über Werder Bremen II mit breiter Brust ins Sachsen-Derby. Vergleicht man die Form beider Mannschaften, dann spricht vieles für die Gäste.

Unser Wett Tipp für das Spiel Chemnitzer FC – Dynamo Dresden

  • Start: 20.02.2016 – 15:00 Uhr
  • Wett Tipp: Sieg Dynamo Dresden (bei Unentschieden Geld zurück)
  • Quote: 1.57 bei Ladbrokes
  • Stake: 2/10

Foto: Shutterstock.com

Ähnliche Beiträge

    Sportwetten Tipp Mazedonien – Italien 09.10.2016

    In diesen Tagen findet in ganz Europa die WM Qualifikation statt. Rund um das Wochenende finden zwei Spieltage statt. Am Sonntag kommt es unter anderem zu der Partie Mazedonien gegen Italien. Für beide Mannschaften ist es das zweite Spiel an diesem Wochenende. Beide Mannschaften haben unterschiedliche Ambitionen in diesem Wettbewerb.…

    Sportwetten Tipp Wales – Georgien 09.10.2016

    Am Sonntag kommt es in der WM Qualifikationsgruppe D zu der Partie Wales gegen Georgien. Für Wales ist das Ziel ganz klar. Sie wollen zur Weltmeisterschaft nach Russland und das ist absolut machbar. Bei der Europameisterschaft waren sie die größte Überraschungen und sie zeigten starke Auftritte. Am Ende wurden sie…

    Sportwetten Tipp SG Wattenscheid 09 – Wuppertaler SV 08.10.2016

    In der Regionalliga West findet an diesem Wochenende der 12. Spieltag statt. Zu einem etwas überraschenden Topspiel kommt es in Wattenscheid. Hier empfängt die SG Wattenscheid 09 den Aufsteiger Wuppertaler SV. Beide Mannschaften sind richtig stark in die Saison gestartet und sie mischen vorne mit. Das war so nicht zu…