Wette.net » Sportwetten Tipps » Wett Tipp Fußball Karlsruher SC – FSV Frankfurt 07.02.2016

Wett Tipp Fußball Karlsruher SC – FSV Frankfurt 07.02.2016

Die 2. Fußball-Bundesliga erwacht aus dem Winterschlaf. Der Karlsruher SC trifft im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres auf den FSV Frankfurt. Die Badener, die eine Platzierung im oberen Tabellendrittel anstreben, präsentierten sich vor der Winterpause gut in Schuss und feierten zwei Siege in Folge. Setzt der KSC seine Serie zum Restrundenauftakt gegen Frankfurt fort? Die Begegnung im Karlsruher Wildparkstadion wird am Sonntag, 7. Februar, um 13:30 Uhr angepfiffen. In folgendem Artikel finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Spiel sowie unsere Einschätzung.
Auf dieses Spiel mit einem 150€ Bonus Wetten!
Wettanbieter
Bonus
Quoten
Gesamt
Bonus Details
Paypal
open
100%
100%
100%
50% bis zu 100€
yes
Die Vorteile von Bet at Home
  • Bundesweite Sportwetten Lizenz
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr guter Kundenservice
  • Sehr schnelle Auszahlungen
Bonus: 50% bis zu 100€
Bonus Code: FIRST

Der KSC ist bereit für die Restsaison

Der Karlsruher SC steht in der Zweiten Liga vor dem Start in die Restrückrunde auf Rang neun in der Tabelle. Sieben Siege, vier Unentschieden und acht Niederlagen. Das ist die Bilanz der Badener. Dank zweier Erfolge vor der Winterpause konnte sich der KSC von der Abstiegszone distanzieren. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 beträgt acht Zähler. Karlsruhe hat sich in Vorbereitung auf die restliche Saison im spanischen Malaga aufgehalten. Trainer Markus Kauczinski, der den KSC nach der Saison verlassen wird, war mit dem neuntätigen Trainingslager sehr zufrieden. Kurz vor dem Abflug in den Süden Spaniens absolvierte der KSC noch ein Testspiel gegen den Rekordmeister FC Bayern München und siegte sensationell mit 2:1. Auch alle anderen Freundschaftsspiele während des Trainingslagers und danach konnten die Badener für sich entscheiden. Es gab Siege gegen Pandurii Târgu Jiu (1:0), den SC Freiburg (1:0) und die SpVgg Greuther Fürth (2:1). Auch deshalb ist Kauczinski überzeugt davon, dass Karlsruhe noch um den dritten Platz mitspielen kann. Aktuell beträgt der Rückstand auf den Dritten 1. FC Nürnberg acht Punkte. Mit einer Serie von drei, vier Siegen und dem nötigen Quäntchen Glück ist vielleicht noch etwas möglich. Am Sonntag geht es dann endlich wieder los. Karlsruhe empfängt im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres den FSV Frankfurt. Der KSC ist seit fünf Partien gegen den FSV Frankfurt ungeschlagen (vier Siege und ein Unentschieden). Daher gehen die Badener mit viel Selbstvertrauen in das erste Ligaspiel seit sieben Wochen.

Frankfurt ist auswärts gefährlich

Der FSV Frankfurt belegt mit 22 Punkten aus 19 Spielen den 14. Tabellenplatz. Nach gutem Saisonstart mussten die Hessen viele Rückschläge hinnehmen und sind nun wieder mittendrin im Abstiegskampf. Noch hat das Team von Trainer Tomas Oral aber einen Fünf-Punkte-Vorsprung auf den Relegationsplatz. Insofern gibt es keinen Grund, in Panik zu verfallen. Die Wintervorbereitung lief beim hessischen Zweitligisten erfreulich gut. Frankfurt feierte Testspielsiege gegen Red Bull Salzburg (1:0) und Dnipro Dnipropetrowsk (2:0). Außerdem gab es bei der Generalprobe für den Start in die Restrückrunde ein achtbares 2:2-Unentschieden gegen Borussia Mönchengladbach. Nun gilt es an die guten Leistungen der Vorbereitung anzuknüpfen, um möglichst schnell die nötigen Punkte zum Klassenerhalt zu sammeln. Der Kader wurde im Winter noch einmal verstärkt. Mittelfeldspieler Niki Zimling kam vom Bundesligisten FSV Mainz 05. Darüber hinaus verpflichteten die Hessen Zsolt Kalmár, Joel Gerezgiher und Gabriel Silva. Gleichzeitig hat der Verein aber auch fünf Spieler abgegeben (Joan Oumari, Timm Golley, Florijon Belegu, Alexander Bittroff und Leon Hammel). Am Sonntag wird sich im Zweitliga-Spiel beim Karlsruher SC zeigen, ob die FSV-Profis ihr Potenzial auch dann abrufen, wenn es um Punkte geht. Frankfurt ist in dieser Saison auswärts erfolgreicher als im eigenen Stadion. 13 der 22 Punkte holten die Hessen auf fremden Rasen. Außerdem verlor der FSV nur eins der letzten fünf Auswärtsspiele (1:3 gegen RB Leipzig). So scheint eine Überraschung gegen Karlsruhe nicht ausgeschlossen.

H2H Statistiken Karlsruher SC – FSV Frankfurt:

  • 14.08.2015 FSV Frankfurt – Karlsruher SC 1:2
  • 19.12.2014 Karlsruher SC – FSV Frankfurt 4:1
  • 08.08.2014 FSV Frankfurt – Karlsruher SC 2:3
  • 15.12.2013 Karlsruher SC – FSV Frankfurt 3:3
  • 21.07.2013 FSV Frankfurt – Karlsruher SC 0:1

Frankfurt trifft auch im Karlsruher Wildparkstadion

Der FSV Frankfurt hat in den letzten fünf Auswärtsspielen immer ein Tor erzielt. Darüber hinaus trifft FSV-Stürmer Edmond Kapllani gegen seinen Ex-Klub Karlsruhe besonders gerne. In sieben Zweitliga-Spielen gegen den KSC brachte er es auf fünf Tore. Ich gehe davon aus, dass entweder der Albaner oder einer seiner Kollegen einnetzen wird.

Bundesliga - Quelle: 360b / Shutterstock.com

Unser Wett Tipp für das Spiel Karlsruher SC – FSV Frankfurt

  • Start: 07.02.2016 – 13:30 Uhr
  • Wett Tipp: FSV Frankfurt über 0,5 Tore
  • Quote: 1.73 bei Sportingbet
  • Stake: 2/10

Foto: 360b / Shutterstock.com

Ähnliche Beiträge

    Sportwetten Tipp Mazedonien – Italien 09.10.2016

    In diesen Tagen findet in ganz Europa die WM Qualifikation statt. Rund um das Wochenende finden zwei Spieltage statt. Am Sonntag kommt es unter anderem zu der Partie Mazedonien gegen Italien. Für beide Mannschaften ist es das zweite Spiel an diesem Wochenende. Beide Mannschaften haben unterschiedliche Ambitionen in diesem Wettbewerb.…

    Sportwetten Tipp Wales – Georgien 09.10.2016

    Am Sonntag kommt es in der WM Qualifikationsgruppe D zu der Partie Wales gegen Georgien. Für Wales ist das Ziel ganz klar. Sie wollen zur Weltmeisterschaft nach Russland und das ist absolut machbar. Bei der Europameisterschaft waren sie die größte Überraschungen und sie zeigten starke Auftritte. Am Ende wurden sie…

    Sportwetten Tipp SG Wattenscheid 09 – Wuppertaler SV 08.10.2016

    In der Regionalliga West findet an diesem Wochenende der 12. Spieltag statt. Zu einem etwas überraschenden Topspiel kommt es in Wattenscheid. Hier empfängt die SG Wattenscheid 09 den Aufsteiger Wuppertaler SV. Beide Mannschaften sind richtig stark in die Saison gestartet und sie mischen vorne mit. Das war so nicht zu…