Wette.net » Sportwetten Tipps » Sportwetten Tipp Deutschland U21 – Serbien U21 am 17.06.2015

Sportwetten Tipp Deutschland U21 – Serbien U21 am 17.06.2015

Sichere dir einen exklusiven Wettbonus!
Wettanbieter
Bonus
Quoten
Gesamt
Bonus Details
Paypal
open
100%
100%
100%
50% bis zu 100€
yes
Die Vorteile von Bet at Home
  • Bundesweite Sportwetten Lizenz
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr guter Kundenservice
  • Sehr schnelle Auszahlungen
Bonus: 50% bis zu 100€
Bonus Code: FIRST

Auch wenn die großen europäischen Ligen der Sommerpause huldigen, Fußball wird dennoch gespielt. Eines der größeren Events ist neben der Weltmeisterschaft der Frauen in Kanada die U21 Europameisterschaft der Männer in Tschechien. Das deutsche Team gehört zu den Favoriten und muss in ihrem ersten Spiel am Mittwoch, dem 17.06.2015 gegen Serbien ran. Gespielt wird in der Generali Arena in Prag, das Spiel beginnt um 20:45 Uhr. Außer gegen Serbien muss Deutschland in den nächsten Tagen noch die Gruppenspiele gegen Dänemark und Tschechien überstehen.

Zahlen, Daten, Fakten: Der deutsche Weg zu Europameisterschaft

Die Mannschaft um Trainer Horst Hrubesch hat sich in den vergangenen zwei Jahren erfolgreich durch die EM-Qualifikation gekämpft. In der entsprechenden Gruppe sechs setzte sich das Team gegen Rumänien, Montenegro, Irland und die Färöer Inseln durch. Am Ende war die DFB-Auswahl Gruppenerster, noch vor den Rumänen die im direkten Duell mit 8:0 geschlagen werden konnten. Die sehr gut gelungene Qualifikation und der hochkarätige Kader machen Deutschland mit zum Favoriten auf dem EM Titel. Die letzten vier Spiele in der Übersicht:

  • Deutschland – Irland 2:0
  • Deutschland – Rumänien 8:0
  • Ukraine – Deutschland 0:3
  • Deutschland – Ukraine 2:0

Durch die vielen Tore und die wenigen Gegentreffer ist die Torbilanz während der Qualifikation sehr gut gewesen. Die Abwehrleistung war also Weltklasse. Leider war davon in den drei Testspielen vor der Europameisterschaft nicht mehr viel zu sehen. Gegen den jetzigen Gastgeber und baldigen Gruppengegner Tschechien kam die Mannschaft nicht über ein 1:1 hinaus und Italien rang der Mannschaft ein 2:2 Unentschieden ab. Gegen England verloren die Jungs schließlich in einem sehr guten Spiel mit 2:3. Die Zusammenfassung dieser Partie ist hier zu sehen:

Zahlen, Daten, Fakten: Der serbische Weg zur Europameisterschaft

Die Serben haben Glück gehabt, am Ende doch noch an der Europameisterschafts Endrunde teilnehmen zu können. Denn die erste Gruppenphase hätte fast das Aus bedeutet. Mit 16 Punkten landete die Mannschaft zwar auf dem zweiten Tabellenplatz, jedoch waren die drittplatzierten Fast Belgier mit ebenfalls 16 Punkten ebenbürtig. Nur die drei mehr geschossenen Tore brachten die Serben schließlich in die Play Offs. Hier konnten dann die Spanier mit 2:1 nach Hin- und Rückspiel geschlagen werden. Die letzten vier Spiele in der Übersicht:

  • Italien – Serbien 3:2
  • Nord Irland – Serbien 1:4
  • Serbien – Spanien 0:0
  • Spanien – Serbien 1:2

Die beiden Testspiele im Vorfeld der EM gegen Schweden und Italien verliefen ebenfalls nicht ganz so wie sich das Trainer Mladen Dodić vorgestellt hatte. Gegen Schweden verlor die Mannschaft mit 0:1, zumindest Italien konnte mit 1:0 besiegt werden.

Der DFB-Nachwuchs präsentiert sich professionell

Jonas HofmannDer Kader, den Horst Hrubesch für die EM nominiert hat, strotzt nur so von bekannten Profis. Einige der jungen Kicker können in ihrer noch recht kurzen Karriere einige Erfolge vorweisen. Mannschaftskapitän Kevin Volland gehört beim Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim zu den Leistungsträgern. Matthias Ginter darf sich sogar bereits Weltmeister nennen, er stand 2014 bei der Weltmeisterschaft in Brasilien im Kader der A-Nationalmannschaft. Auch Keeper Marc-André ter Stegen hat Erfolge zu verbuchen: Mit dem FC Barcelona machte er in diesem Jahr das Triple: Spanischer Meister, spanischer Pokalsieger und Champions League Gewinner. Es hat also durchaus seine Berechtigung, dass diese Mannschaft als einer der Favoriten auf den Titel am Ende des Turniers gilt. Sollte das Team das Halbfinale erreichen, würde sich der DFB auch gleichzeitig für die olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro qualifizieren, es wäre die erste Olympiade für den deutschen Männerfußball seit 1988.

Doch für Hrubesch darf dies nicht an erster Stelle stehen, die Mannschaft spielt ganz klar um den Titel, wie er unumwunden zugibt: „Wenn ich sage, ich will nur die Olympia-Teilnahme, ist am Ende die Luft raus, wenn wir das erreicht haben. Nein, wir wollen Erster werden, dann kommt Olympia 2016 automatisch“, so der Coach. Für alle Beteiligten ist klar, dass das erste Spiel gegen Serbien am kommenden Mittwoch ein sehr entscheidendes ist. Kevin Volland dazu: „Das erste Spiel ist gleich ein Endspiel. Das müssen wir direkt gewinnen, um in der schweren Gruppe zu bestehen“, so der Kapitän. Mit viel Einsatz und Temperament beendete die Mannschaft ihr Trainingslager im österreichischen Leogang. Vor allem Volland und der Kaiserslauterer Amin Younes fielen beim Abschlusstraining noch einmal negativ auf. Durch eine Meinungsverschiedenheit während eines Trainingsspiels kam es zu einem offenen Streit der beiden Männer. Doch Hrubesch und sein Assistent Thomas Dörenberg bekamen die Situation schnell in den Griff und die Streithähne mussten das Problem mit einem gemeinsamen Gespräch beilegen was am Ende dann auch funktionierte.

Serbien gewinnt gegen Spanien

Das Play Off Spiel gegen Spanien war wohl das spannendste der gesamten Qualifikation. Die Iberer gelten als eine der besten Nachwuchsmannschaften der Welt, was sie gegen Serbien allerdings nicht auf den Platz bringen konnten. Zunächst half Unglücksrabe Saúl Ñíguez Esclapez von Atlético Madrid den Serben durch ein sehenswertes Eigentor in der 31. Minute. Den 1:0 Vorsprung konnten die Serben bis fast zum Schluss verteidigen, doch Sergi Roberto Carnicer vom FC Barcelona machte in der 92. Minute den Ausgleich. Eine Minute später war es mit dem Jubel der Spanier zu Ende: Filip Kostić nutzte eine Kontermöglichkeit und erzielte dann doch noch den 2:1 Siegtreffer.

Deutschland in der besseren Form

Zwar verliefen die Testspiele gegen England, Italien und Tschechien nicht so gut, doch Vorbereitungsspiele werden schnell überbewertet. Entscheidender waren die Ergebnisse der Qualifikation. Hier überzeugte die DFB-Elf in allen Punkten und zeigte eine sehr gute Form. Serbien dagegen erreichte die EM Endrunde nur mit viel Glück und weniger durch gute Leistungen. Wir tippen daher auf einen Sieg der deutschen Mannschaft.

Unser Wett Tipp für das Spiel Deutschland U21 gegen Serbien U21

Wettbewerb: U21 Europameisterschaft

Runde: Gruppenphase, Spiel 1

Datum: 17.06.2015

Uhrzeit: 20:45 Uhr

Stadion: Generali Arena Prag

Unser Wettvorschlag: Sieg Deutschland

Beste Wettquote: 1.53 bei Betway

Vorgeschlagener Wett-Einsatz: 7/10

Foto: shutterstock/Bildnummer: 236919904-Urheberrecht: Vlad1988

Ähnliche Beiträge

    Sportwetten Tipp Mazedonien – Italien 09.10.2016

    In diesen Tagen findet in ganz Europa die WM Qualifikation statt. Rund um das Wochenende finden zwei Spieltage statt. Am Sonntag kommt es unter anderem zu der Partie Mazedonien gegen Italien. Für beide Mannschaften ist es das zweite Spiel an diesem Wochenende. Beide Mannschaften haben unterschiedliche Ambitionen in diesem Wettbewerb.…

    Sportwetten Tipp Wales – Georgien 09.10.2016

    Am Sonntag kommt es in der WM Qualifikationsgruppe D zu der Partie Wales gegen Georgien. Für Wales ist das Ziel ganz klar. Sie wollen zur Weltmeisterschaft nach Russland und das ist absolut machbar. Bei der Europameisterschaft waren sie die größte Überraschungen und sie zeigten starke Auftritte. Am Ende wurden sie…

    Sportwetten Tipp SG Wattenscheid 09 – Wuppertaler SV 08.10.2016

    In der Regionalliga West findet an diesem Wochenende der 12. Spieltag statt. Zu einem etwas überraschenden Topspiel kommt es in Wattenscheid. Hier empfängt die SG Wattenscheid 09 den Aufsteiger Wuppertaler SV. Beide Mannschaften sind richtig stark in die Saison gestartet und sie mischen vorne mit. Das war so nicht zu…